Editorial: CALL ME THE SEA

Die Modeindustrie ist der größte Konsumgüterhersteller der Welt und somit ein Hauptverursacher des Klimawandels. Als ehemalige Textildesignerin und hauptberufliche Modefotografin möchte auch ich aktiv an einer Umgestaltung der Modeindustrie mitwirken.   

„Call me the sea, old and wise. I’ll cover all the stones and the lies. Lay me down, lay me down.“

Bonded Blond ist ein nachhaltiges Modelabel aus Kiel, dessen Mission es ist, mit Hilfe ihrer Mode für saubere Meere einzutreten. Mit jedem verkauften Teil, gehen 10% als Spende an eine Organisation, die sich für plastikfreie Meere einsetzt. 

Zusammen mit der wunderbaren Alisa von Izaio Models habe ich das Editorial „Call Me The Sea“ geshootet. Inspiriert vom Songtext von Ferraby Lionheart haben wir uns Mitte Oktober mit Lisa Marie Lorenzen vom Bonded Blond Label in Schilksee/Kiel getroffen. Zu sehen sind zwei Mäntel aus der aktuellen Herbstkollektion und einige Teile aus der letzten Sommerkollektion. 

„Mit jedem verkauften Teil, gehen 10% als Spende an eine Organisation, die sich für plastikfreie Meere einsetzt.“

Die Aufnahmen sind sowohl digital als auch mit zwei analogen Kameras entstanden.

Lust auf mehr (Mode-)Fotografie? Eine weitere Fotostrecke von LAYERS-Fotografin Sophie Valentin über das Suchen findest du hier.

Auf LAYERS teilt Sophie einen Einblick in ihre kreative Arbeit, ihr (analoges) Fototagebuch und ihre Illustrationen – neben der Fotografie ihre zweite Passion.

Schreibe einen Kommentar